Willkommen zur AME2017

12. Internationale Astronomie-Messe – 9. September 2017

Besuchen Sie die Astro-Messe

 

 

Über uns

Immer wieder erhalten wir Anfragen: Wer sind die Veranstalter? Hier geben wir eine Antwort

Das Organisationsteam der AME sind engagierte Sternfreunde, die sich auf verschiedene Art und Weise für die Amateur-Astronomie einsetzen.

besuchen Sie die Astronomie-Messe

Die Veranstalter während der AME mit dem Bundestagsabgeordneten und Fraktionsvorsitzenden im Deutschen Bundestag Volker Kauder [Foto: Helmut Koch]


Walburga Bergthal engagiert sie sich bei der Sternwarte Stuttgart am CCD-Workshop – hinter den Kulissen, ist Fördermitglied der Sternwarte Zollern-Alb e.V. und Mitglieder der Vereinigung der Sternfreunde VdS e.V.

Siegfried Bergthal betreibt das Hobby Astronomie seit mehr als 30 Jahren. Ist Mitglied der Vereinigung der Sternfreunde VdS e.V. , der Sternwarte Stuttgart e.V., der Astronomischen Vereinigung Rottweil e.V. und Fördermitglied der Sternwarte Zollern-Alb e.V. Er veröffentlicht in unregelmäßigen Abständen Beiträge zur Astrofotografie und engagiert sich an den Volkshochschulen in Rottweil und Villingen-Schwenningen mit Kursen wie „Astronomie als Hobby“ und führt Exkursionen zur Sternwarte Stuttgart und ins Planetarium durch.

Mehr erfahren Sie auf unserer Website

Astro-Siggi.de

Dort finden Sie auch Beiträge über CCD-Technik, Bildbearbeitung und eine Bauanleitung für einen einfachen Fernrohrschutzbau. Einen Reisebericht zur Totalen Sonnenfinsternis in die Türkei im März 2006 und vieles mehr. www.astro-siggi.de

Die Zeit bleibt nicht stehen, der Wandel ist das einzig Beständige. Daher haben wir für Fragen, Anregungen und Kritik immer ein offenes Ohr. Schreiben Sie uns! info@astro-messe.de

 

Hinweis:

Gerade bei Webseiten "Wir über uns" ist die Gefahr groß, dass man versucht sich in ein vielleicht zu gutes Licht zu rücken, daher lassen wir hier andere zu Wort kommen:

Bernd Weisheit, Sterne und Weltraum 12/2009
Gold, Silber und Carbon auf der Astro-Messe AME 2009
... Für den Besucherstrom, die Stände der Anbieter und für das Rahmenprogramm standen zwei geräumige Messehallen zur Verfügung. In der gegenüber dem Vorjahr neu gestalteten Standanordnung der AME konnten sich die Besucher hier schnell bewegen und leicht orientieren ...

 

Beitrag in Sterne und Weltraum Bernd Weisheit, Redakteur bei Sterne und Weltraum Ausgabe 11/2008
"Astromesse AME: gute Stimmung, viele Neuheitent ... Der Veranstaltungsort in den Messehallen
von Villingen-Schwenningen bietet ein professionelles Ambiente ... Übersichtlich, aufgeräumt und in einem angenehmen Raumklima können sich die Hersteller hier ihren Besuchern präsentieren ... . Nahezu alle großen Branchennamen waren auf der AME vertreten ..." www.suw-online.de

Herr Heinig, Schwarzwälder Bote, 15. September 2008
Sterngucken weckt den Forscherdrang
Dritte Astronomiemesse mit Einsteinmobil/ für Bequeme gibt es computergesteuerte Teleskope
Selbst aus Ungarn und Schweden kamen die Besucher zur diesjährigen Astronomie-Fachmesse auf das Schwenninger Messegelände. Sie unterstrichen damit die Bedeutung dieser Messe, die inzwischen zu Europas größter herangewachsen ist ....


Daniela Schneider, Neckarquelle, 15. September 2008
Ein Mekka für Sternfreunde
Die nächste Sonnenfinsternis kommt bestimmt, so viel steht fest, glaubt man den Experten. Bei der dritten Astronomie-Messe war natürlich nicht nur, aber einiges über jenes in Bälde anstehende Großereignis zu erfahren, das in Asien erlebbar sein wird ....

Ralf Wittmann (Wittmann Travel e.K.) in seinem Reisekalender 2008 über uns:

In kürzester Zeit hat sich diese auf höchstem Niveau organisierte Astronomie-Fachmesse ins Herz der Astronomie-Szene etabliert. Mit jedem Jahr wird das Angebot umfassender mit allem was dazu gehört: Teleskope, Stative, komplette Sternwarten, Vereine, Fachbücher, Zeitschriften und vieles mehr. Interessante Fachaussteller aus dem In- und Ausland im Bereich der Astronomie und ein interessantes Rahmenprogramm wie astronomische Vorträge, Ausstellungen und eine Tombola mit interessanten Gewinnen lockt jedes Jahr neu.

Besuchen Sie uns auch 2008 an unserem Stand […]

Stefan Dylus, Gesellschaft für Weltallkunde Ausgabe Winter 07/08
"Grosser Erfolg für die zweite AME ... Es waren auf der AME 26 Stände mehr wie im Vorjahr. Der Vortragsraum wurde vergrößert und die Messe hatte 2300 Besucher aus mindestens fünf Ländern angezogen. Der Veranstalter hat sein Versprechen auf jeden Fall gehalten. Wenn es jetzt noch Kritiker gibt, können die nur noch über die gute Luft in der Halle, über zu viel Schnäppchen und über zu gutes und billiges Essen nörgeln. Ich zumindest werde wieder alles versuchen auf der nächsten AME am 13. September 2008 zu sein ...
Gesellschaft für Weltallkunde e.V., www.weltallkunde.de

Beitrag in Sterne und Weltraum Bernd Weisheit, Redakteur bei Sterne und Weltraum Ausgabe 11/2007
"Eine Astronomie-Messe, die Spaß macht ... Mit knapp siebzig teilnehmenden Ausstellern verzeichnete die AME 2007 in diesem Bereich einen Zuwachs von 35 Prozent gegenüber dem Vorjahr, die Austellungsfläche hatte sich sogar fast verdoppelt. »Der Zuspruch zeigt, dass diese Messe beste Zukunftschancen hat ..." www.suw-online.de

Beitrag im Interstellarum Bernd Weisheit, Redakteur bei Sterne und Weltraum Ausgabe 12/2006 Seite 100 ff
"Gelungene Premiere ... mit einer langen Menschenschlange vor dem Eingang nahm die seit 1990 erste Astromesse im süddeutschen Raum ihren Anfang ... Die angereisten Aussteller fanden angesichts von mehr als 2200 Besuchern und den Vorzügen einer geräumigen und klimatisierten Messehalle aber durchweg positive Urteile ..." www.suw-online.de

Beitrag im Interstellarum Ronald Stoyan, Chefredakteur des Fachmagazins für praktische Astronomie Interstellarum
"Als vollen Erfolg können Siegfried Bergthal und seine Mitstreiter die erste Internationale Astronomie-Messe (AME) in Villingen-Schwenningen werten ... Ein Großteil dazu beigetragen hat sicher der Veranstaltungsort auf einem Messegelände mit allen Standards sowie die professionelle Organisation." Interstellarum Nr. 49 www.interstellarum.de

 

Otto Guthier, Vorsitzender der Vereinigung der Sternfreunde e.V. VDS-Journal Nr. 22, Seite 12
"... Der Besucherandrang war so groß, dass sich ab 14.00 Uhr eine lange Schlange vor den Kassen bildete. Der Andrang am VDS-Stand übertraf alle unsere Erwartungen: Am Abend waren fast alle VDS-Journale weg (Anmerkung: 800 Stück hatte die VDS dabei), die Infobroschüren gingen uns bereits um 14.00 Uhr aus. Fazit: 38 neue Mitglieder fanden den Weg in die VDS. So viele wie noch nie bei einer derartigen Veranstaltung ... Den Verantwortlichen gratuliert die VDS zu dieser hervorragend organisierten Astro-Messe ..." www.vds-astro.de

zurück